Allgemein

ETF-Fonds als lukrative Anlagemöglichkeit

Sie möchten mehr aus Ihrem Geld machen als bloß jährliche 2-3% Zinsen auf einem Tagesgeldkonto abzugreifen? Aktien von Unternehmen als Einzeltitel sind Ihnen jedoch gerade in diesen Zeiten, in denen die Märkte von höchst volatilen Kursen und einem doch stark panikgetriebenen Anlageverhalten geprägt wird, zu unsicher und schwierig zu bewerten?

Wenn Sie sich für alternative Anlageformen interessieren, werden Sie sicher auch schon von ETF-Fonds gehört haben.
Wer sich ernsthaft für dieses Thema interessiert, der kann sich ein kostenloses Musterdepot zusammenstellen und online verfolgen, wie sich der Handel mit ETF-Fonds entwickelt. So bekommt man ein Gefühl für dieses Thema und kann ohne persönliches Risiko schon einmal vorfühlen, wie erfolgreich man in diesem Geschäft wäre.

Transparente und attraktive Anlagemöglichkeiten

ETF-Fonds bilden die Performance eines Aktien-Indizes ab und bieten dem Anleger die Möglichkeit, von einer positiven Performance des Gesamtmarktes zu profitieren. Wer sich nicht festlegen möchte auf einen Einzelwert, der findet in einem geeigneten ETF-Fonds möglicherweise sein Glück.
Gerade jetzt, wo die Märkte als stark abverkauft gelten, bieten sich so hervorragende Turnaround-Chancen. Gleichzeitig kann die Votalität, die bei Einzelwerten oft ein großes Risiko darstellen, so vermieden werden.

Der ETF-Handel ist folglich transparent und bietet allen Anlegern, die sich einfach prinzipiell darauf festlegen wollen, dass der gewählte Index wieder zulegt, eine gute Anlagemöglichkeit. Die Zusammensetzung eines ETF-Fonds ändert sich nur, wenn sich auch die Zusammensetzung des abgebildeten Index ändert. So ist immer nachvollziehbar, welche Titel über das Glück oder Unglück des investierten Geldes entscheiden.

Über ein Musterdepot virtuell ETF-Fonds handeln

Wer sich für das Thema ETF interessiert, der kann sich über ein ETF-Musterdepot einen guten Eindruck verschaffen, wie der Handel mit diesen Fonds abläuft und welche Chancen und Risiken geboten sind. Praktisch, dass man so ohne eigene Investitionen und persönliches Risiko ein wenig aktiv sein kann um sich anschließend zu überlegen, ob man wirklich mit echtem Geld in dieses Geschäft einsteigen möchte.

Allgemein

Der beste Zeitpunkt für die Goldinvestition

Die Frage nach dem besten Zeitpunkt für eine Goldinvestition ist ein Stück weit wie die Frage nach den Lottozahlen der kommenden Woche. Ob es den ultimativ besten Zeitpunkt zum Einstieg in das Edelmetall gibt, ist fraglich. Dennoch lassen sich einige Aussagen dazu treffen.

Einstiegspreis
Naturgegeben lohnt sich der Einstieg in das Investitionsgebiet dann, wenn der Einstiegspreis – also der Preis für die erste Investition – relativ niedrig ist. Dank einer jahrzehntelangen Aufzeichnung der Börsenkurse ist es auch für unerfahrene Anleger relativ einfach zu erkennen, ob der Kurs gerade enorm günstig oder extrem teuer ist.

Verfügbares Kapital
Ganz wichtig ist, dass feste Werte wie Gold niemals über Kredite finanziert werden sollten. Der Meinung der meisten Anleger folgend ist es völlig unsinnig, Geld anzulegen, was einem faktisch gar nicht gehört. Investitionen sollten immer und ausschließlich nur mit vorhandenem Geld betrieben werden. Wenn also absehbar ist, dass eine größere Menge Kapital innerhalb der nächsten Zeit frei wird, könnte das durchaus ein Zeichen sein, mit der Investition in Gold zu beginnen.

Wirtschaftlich ruhige Zeiten
Generell sollte nicht nur zu speziellen Zeitpunkten investiert werden, sondern wenn möglich über einen kontinuierlichen, jahrelangen Zeitraum. So lässt sich für den Investor das beste Preisverhältnis erzielen. Davon abgesehen lohnt es sich natürlich Gold zu wirtschaftlich ruhigen Zeiten anzukaufen, denn dann ist von einem relativ stabilen und günstigen Preis für Gold auszugehen. In wirtschaftlich turbulenten Zeiten ist zu beobachten, dass Anleger die Tendenz dazu haben, in den vermeintlich sicheren Hafen, der Gold verspricht zu sein, zu wechseln. Die Folge liegt auf der Hand: Die Goldpreise steigen teils erheblich innerhalb einer relativ kurzen Zeitspanne an.

Andere Anleger beobachten
Eine gute Möglichkeit, den richtigen Zeitpunkt zu erwischen ist es, andere Anleger zu beobachten. Diese tauschen sich meist in der relativen Anonymität des Internets in einem Goldforum aus. Hier zu lesen, hilft ein Stimmungsbild zu erhalten und die Entscheidung für oder gegen eine Investition zu treffen.

Allgemein

Hohe Rendite mit alternativen Investments?

Eine hohe Rendite und eine Investition in den Umweltschutz: Für viele Anleger schließt sich dies aus. Doch dem ist nicht so. Denn es ist durchaus auch möglich, mit alternativen Investments eine hohe Rendite zu erzielen. So kann man Gutes tun und trotz alledem attraktive Kapitalerträge erzielen.

Alternative Investments sind im Aufschwung

Seit einigen Jahren kann man beobachten, dass sich alternative Investments immer größerer Beliebtheit erfreuen. Hat man früher immer gedacht, dass Investoren eh nur auf der Suche nach einer hohen Rendite sind und somit für diese wenig Platz im Umweltschutz ist, so hat man nun erkannt, dass sich beides nicht ausschließen muss und man hier Hand in Hand gehen kann und beide Seiten aus einer Kooperation profitieren. Ein besonders typisches Beispiel für solch eine Kooperation sind die Solarfonds. Sie sind besonders bei privaten Anlegern sehr beliebt und erleben gerade einen regelrechten Boom. Denn noch nie waren so viele Anleger daran interessiert, ihr Geld in alternative Investments zu investieren und gleichzeitig etwas für den Umweltschutz zu tun. Mit dem Ergebnis, dass hier eine hohe Rendite erwirtschaftet wird. Jetzt bei Banc de Binary traden.

Hohe Renditen beim Umweltschutz

Doch bevor Anleger in den Umweltschutz investieren, stellen diese sich immer die Frage nach der Rendite. Niemand möchte ein Minusgeschäft machen und mit dem bestmöglichen Gewinn sein Geld anlegen. Umweltschutz hin oder her. Der Gewinn zählt – auch bei den privaten Anlegern. Denn viele von ihnen sehen ihre Anlagen als Altersvorsorge, die perfekt aufgebaut werden möchte. Mehr auf Binary24.de.

Da die Erwartungen an die Rendite bei alternativen Investments meist nicht sehr hoch sind, werden Anleger meist positiv überrascht sein, was hier erzielt werden kann. Denn besonders die Solarbranche hat schon so manch anderen “regulären” Fonds bezüglich der Rendite um Längen geschlagen. Man darf also getrost sein Geld in den Umweltschutz investieren. Es wird sich definitiv auszahlen.

Übrigens: Neben der Solarbranche kann man auch in den Bereichen Wind- und Wasserkraft hohe Renditen erwirtschaften.

Öko lohnt sich

Der Umweltschutz geht alle etwas an. Und wer mag, kann damit sogar Geld verdienen. Durch die Investition in alternative Investments, welche mit hohen Renditen und sicheren Anlagemöglichkeiten auch private Anleger locker und zu dem einen oder anderen unerwarteten Gewinn verhelfen. Wir empfehlen den Handel von Optionen bei BDSwiss. Hier mehr Erfahren: http://www.binary24.de/broker-vergleich/bdswiss

Allgemein

Genossenschaftsbanken als Gewinner der Finanzkrise

Vier Jahre ist es her, seit mit dem Zusammenbruch der Lehman Bank in New York die weltweite Finanzkrise begann. Bis heute sind die Menschen verunsichert, wenn es um eine sichere und rentable Geldanlage geht, denn das Vertrauen in die Banken ist nach wie vor nicht das Beste. Nur eine Bankengruppe hat diese schwere Zeit unbeschadet überstanden und genießt immer noch das volle Vertrauen der Kunden: die Volks- und Genossenschaftsbanken.

Solidarität seit über 100 Jahren

Im Jahre 1864 gründete Friedrich Wilhelm Raiffeisen eine Bank, bei der die Bauern zinsgünstige Darlehen bekommen und ein Konto eröffnen konnten. Raiffeisen wollte damit der Not der Bevölkerung ein Ende machen, die sich nach Missernten Geld bei Wucherern leihen mussten und in der Folge nicht selten ihre Höfe verloren. Jeder, der ein Konto bei einer Raiffeisenbank eröffnete, der erwarb gleichzeitig auch Anteile an der Bank und dieses Prinzip der Solidarität steht bis heute für die Volksbanken und die Genossenschaftsbanken, denn noch immer wird jeder Kunde der Bank auch ein Mitinhaber und profitiert damit auch von den Gewinnen, die die Bank macht. Unter werte-schaffen-werte.de kann man sich über die Angebote der Volks- und Genossenschaftsbanken informieren und auch gleich online ein Konto eröffnen.

Sicher durch die Krise

Werte schaffen, ein Vermögen aufbauen und finanziell abgesichert in die Zukunft gehen – das ist das Anliegen der Genossenschaftsbanken und mit diesem Angebot ging die Bankengruppe auch durch die schwere Finanzkrise. Die Kunden haben der Bank auch in schwierigen Zeiten die Treue gehalten, weil sie wissen, dass ihr Geld dort sehr gut und sicher aufgehoben ist. Die Volksbanken bieten alle gängigen Finanzprodukte an. Vom Kredit fürs Haus oder für ein neues Auto, über Depots für den Kauf von Aktien und Wertpapieren bis hin zum Tagesgeld Vergleich und einer Prepaid Kreditkarte, haben die Volks- und Genossenschaftsbanken alles im Angebot. Jetzt online vergleichen auf Kreditvergleich24.